Australian Embassy
Germany
Germany, Switzerland, Liechtenstein

Willkommen bei der
Australischen Botschaft, Berlin

BlogOffical blog of the Australian Ambassador to Germany

Australien hat freundschaftliche und enge bilaterale Beziehungen mit Deutschland.  Wir haben einen breit angelegten Dialog und eine gute Zusammenarbeit mit Deutschland, das zu unseren führenden Handelspartnern zählt.  Wir haben einen starken und wachsenden Investitionsaustausch.  Deutschland hat erhebliche Direktinvestitionen in Australien und ist umgekehrt auch für Australien ein wichtiges Investitionsziel.

Deutschland ist ein bedeutendes Herkunftsland von Einwanderern in Australien.  Deutsche und Australier haben ein breites Interesse an der jeweils anderen Kultur.  Australien ist eines der beliebtesten internationalen Ziele für deutsche Touristen und Studenten.  Die Regierung ist bestrebt, die bestehenden Verbindungen zu Deutschland sowohl in traditionellen als auch neuen wirtschaftlichen Bereichen auszuweiten.

S.E. Botschafter David Ritchie AO spricht zum Australia Day 2015

The Australian federal election will be held on Saturday 2 July 2016.  It is now too late to enrol to vote for this election.

Online applications for a postal vote (for those already registered to vote) are available on the AEC website at www.aec.gov.au. Your application for a postal vote must be received by the AEC by 29 June 2016. 

Early (in-person) voting will be offered in Berlin and Frankfurt from Monday 20 June 2016. Appointments are not required.

The Australian Embassy Berlin will offer the following voting times:

Monday - Friday (20 June - 1 July): 09:30am - 4pm. Australian nationals wishing to lodge passport applications or request a notarial service during those times, can make an appointment here. For appointments outside the normal appointment hours, please email consular.berlin@dfat.gov.au. No appointments will be offered after 4pm.

The Australian Consulate General Frankfurt will offer the following voting times:

Monday – Friday 20.-24.06.2016: 1pm – 4pm
Monday – Thursday 27.-30.06.2016: 1pm - 4pm

The Embassy and Consulate-General will not be open for voting on Election Day.

In order to be granted access the Embassy and Consulate-General to vote in person you will need to bring your current Australian passport as identification. There are no exceptions to this policy. 

 

Sie haben eine australische Hochschule besucht? Melden Sie sich bei uns!
Unser Absolventen-Programm bringt ehemalige Studenten australischer Universitäten und anderer akademischen Institutionen zusammen und unterstützt ihre Interessen. Falls Sie in Deutschland leben und gerne zu künftigen Absolventen- oder anderen Veranstaltungen unserer Botschaft eingeladen werden möchten, füllen Sie bitte die Alumni Registration Form aus und senden diese an Alumni-Berlin@dfat.gov.au .


Regierung legt Budget 2016-17 vor
Mit dem Haushalt für 2016-17 wird Australien weiterhin einen starken Beitrag zur globalen humanitären und Katastrophenhilfe leisten. Der Notfonds der Regierung wird für das Rechnungsjahr 2016-17 auf 130 Millionen A$ aufgestockt, und 220 Millionen A$ werden über die nächsten drei Jahre bereitgestellt für humanitäre Hilfe in Syrien und dessen Nachbarländern, die eine große Zahl von Flüchtlingen aufgenommen haben. Auch für die Stärkung der Rolle der Frauen in der indo-pazifischen Region wird mehr Geld zur Verfügung gestellt.

Australien und Deutschland helfen gemeinsam den Inselstaaten des Pazifik bei der Klimapolitik
Australien unterstützt seine Nachbarn im Pazifik weiterhin bei der Finanzierung von Maßnahmen gegen die Auswirkungen des Klimawandels. Gemeinsam mit der deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) werden dazu $2,3 Millionen für einen besseren Zugang zu globalen Klimafonds bereitgestellt, mit einem Fokus auf den Green Climate Fund. (Pressemitteilung der Ministerin für Internationale Entwicklung und den Pazifik, Senator Concetta Fierravanti-Wells)

Bosch investiert in Startup in Tasmanien
Ein Startup-Unternehmen in Tasmanien hat die Aufmerksamkeit eines der größten Technologie-Unternehmen der Welt gefunden: Die Bosch-Gruppe investiert $2,5 Millionen in das AgTech-Unternehmen The Yield. (Pressemitteilung des Premiers von Tasmanien, Will Hodgman)

Innovatoren landen in Berlin
Die australische Regierung wird in Berliln einen 'Landeplatz' für australische Startups schaffen. Dies gab der australische Minister für Handel und Investment, Steven Ciobo, am 26. April bekannt (Pressemitteilung: Innovators to land in Berlin).

Australia Day 2016:  Australians of the Year ausgezeichnet
Nicholas Milton, Chefdiregent des Canberra Symphony Orchestra und Generalmusikdirektor des Saarländischen Staatstheaters, auch Mitglied der Australia-Germany Advisory Group, hat eine Ehrenauszeichnung im Order of Australia bei den am 26. Januar 2016 bekanntgegebenen Australia Day 2016-Auszeichnungen erhalten.  (Dazu auch der Blog von Botschafter Ritchie unter australia-in-berlin.com/2016/01/28/australia-day-2016/).

   

Botschafter David Ritchie AO spricht zum Australia Day 2016 in der Australischen Botschaft Berlin - das Ensemble G.A.N.Z. mit Annabelle Kemish singt die Nationalhymne, Advance Australia Fair

Abschlussbericht der Australisch-Deutschen Beratergruppe übergeben
Anlässlich des Besuchs von Premierminister Turnbull in Berlin zu Gesprächen mit Bundeskanzlerin Merkel am 13. November hat die Australisch-Deutsche Beratergruppe, die von dem früheren Premierminister Abbott und der Bundeskanzlerin einberufen worden war, ihren Abschlussbericht übergeben.

Im Anschluss fand eine gemeinsame Pressekonferenz des Premierministers und der Bundeskanzlerin statt (im Bild die Begrüßung des Premierministers; die Übergabe des Berichts der Beratergruppe durch die Vorsitzenden, Finanzminister Cormann und Staatsministerin Professor Böhmer, und die Mitglieder Lucy Turnbull und Volkmar Klein; und die Pressekonferenz).

         

Neues bilaterales Steuerabkommen unterzeichnet
Australien und Deuschland haben am 12. November ein neues Steuerabkommen unterzeichnet, mit dem Steuerhindernisse beseitigt werden, um den bilateralen Handel und Investitionen zu erleichtern und die Integrität des Steuersystems zu verbessern (im Bild der australische Finanzminister Mathias Cormann zusammen mit Minister Schäuble und Staatsministerin Böhmer // Foto: Jörg Rüger / BMF).


Deutsch-Australische Beratergruppe: Zweites Treffen in Canberra
Die bilaterale Beratergruppe ist jetzt in Canberra (23. Okt.) zum zweiten Mal zusammengekommen, um den Abschlussbericht vorzubereiten, der dann den beiden Regierungschefs vorgelegt werden soll.

   

Die beiden Vorsitzenden der Beratergruppe, Staatsministerin Professor Maria Böhmer und Finanzminister Mathias Cormann (rechts), mit Premierminister Malcolm Turnbull in Canberra; rechtes Bild: Premierminister Turnbull mit der Beratergruppe


Erstes gemeinsames Treffen der Deutsch-Australischen Beratergruppe
Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem australischen Premierminister Tony Abbott einberufene Deutsch-Australische Beratergruppe / Australia-Germany Advisory Group hat am 10. Juli 2015 unter Leitung des australischen Finanzministers Mathias Cormann und der Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Professor Maria Böhmer, im Auswärtigen Amt in Berlin ihr erstes gemeinsames Treffen durchgeführt.
Minister Cormann war dazu mit einer großen australischen Wirtschaftsdelegation nach Deutschland gekommen.
Bei der Konrad-Adenauer-Stifung hat Minister Cormann eine Grundsatzrede über die bilateralen Beziehungen gehalten.

Die Deutsch-Australische Beratergruppe bei Bundeskanzlerin Angela Merkel

   

Zu Besuch in Berlin: Minister Cormann und die Präsidentin der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer, Lucy Turnbull


100. Jahrestag der Landung der ANZAC-Truppen auf der Halbinsel Gallipoli
Zur Erinnerung an die Landung des Australian and New Zealand Army Corps (ANZAC) auf der Halbinsel Gallipoli vor 100 Jahren haben die Botschaften von Australien und Neuseeland am 25. April 2015 auf dem World War One Cemetery der Commonwealth War Graves Commission (CWGC) auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf eine Gedenkfeier abhalten. Über 250 Besucher nahmen an der Veranstaltung teil.

       

       

Impressionen von der Gedenkfeier in Stahnsdorf

Außenministerin Julie Bishop zu Gesprächen in Berlin
Australiens Außenministerin Julie Bishop traf sich am 22. April 2015 zu einem Gespräch mit ihrem deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier in Berlin. Beide würdigten die engen und guten Beziehungen zwischen Australien und Deutschland. Die Ministerin kam außerdem mit der Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Professor Maria Böhmer, zusammen.



Die beiden Außenminister Bishop und Steinmeier bei einer Pressekonferenz im Auswärtigen Amt in Berlin (© Auswärtiges Amt)

Umweltminister Hunt zu Besuch in Berlin
Der australische Umweltminister Greg Hunt war am 28. Januar 2015 zu Gesprächen mit führenden Vertretern der deutschen Regierung über UNESCO-bezogene Themen und Fragen der globalen Umweltpolitik in Berlin. Unter anderen traf er die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Professor Maria Böhmer, die gleichzeitig Vorsitzende der 39. Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees ist.

Umweltminister Hunt mit Staatsministerin Böhmer in Berlin (© Auswärtiges Amt)

Bilateraler Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Sydney am 16. und 17. November 2014:
Gemeinsame Pressekonferenz von Premierminister Tony Abbott und Bundeskanzlerin Angela Merkel

   

   
Bundeskanzlerin Merkel bei ihrem Besuch in Sydney (Fotos: Quentin Jones/DPS Auspic)

G20-Gipfel in Brisbane, 15/16. November 2014: Abschlusskommuniqué

G20-Gipfel in Brisbane, 15./16. November 2014 - Premierminister Tony Abbott: "Es geht um wirkliche Ergebnisse, nicht hehre Worte"

     

     

Impressionen vom G20-Gipfel (Fotos: © G20 Australia)

Blick zurück: Diplomaten in der DDR - Radioübertragung eines Gesprächs in der Australischen Botschaft

Auf Einladung des Botschafters und der Stiftung für die Aufarbeitung der SED-Diktatur fand am 24. September 2014 in der Australischen Botschaft ein Gespräch über die frühere Tätigkeit westlicher Diplomaten in Ost-Berlin statt. Neben Botschafter Ritchie nahmen der Botschafter von Uruguay, Alberto Guani Amarilla, der US-Gesandte, James Melville, und der ehemalige Leiter der Ständigen Vertretung in Ost-Berlin, Hans Otto Bräutigam, daran teil. Moderiert wurde die Veranstaltung von Peter Lange vom Deutschlandradio.

Das Gespräch wird am Freitag, 26. Sept. 2014, 18.07 Uhr, im DeutschlandradioKultur übertragen.

   
Botschafter Ritchie (3.v.r.) mit Gästen in der Botschaft (von l.): James Melville (US-Gesandter), Peter Lange (Moderator, Deutschlandradio), Alberto Guani Amarilla (Botschafter von Uruguay), Dr. Anna Kaminsky (Geschäftsführerin, Stiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur), Markus Meckel (Vorsitzender des Stiftungsrates), Hans Otto Bräutigam (ehem. Leiter der Ständigen Vertretung in Ost-Berlin); und bei der Begrüßung des Publikums.

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten des australischen Außen- und Handelsministeriums finden sich unter www.dfat.gov.au

Minister Robb unterzeichnet historischen Trans Pacific Trade Pact (TPP) in Neuseeland
Das historische Transpazifische Partnerschaftsabkommen (Trans Pacific Partnership Agreement / TPP) – mit dem 98 Prozent der Zölle zwischen 12 Ländern beseitigt werden – ist am 4. Februar  in Neuseeland von Handels- und Investitionsminister Andrew Robb unterzeichnet worden. Das TPP ist das bedeutendste Handels- und Investitionsabkommen der Welt seit über zwei Jahrzehnten. Die Mitgliedsländer erwirtschaften rund 40 Prozent des globalen BIP.

Australien unterzeichnet Freihandelsabkommen mit China
Australien hat am 17. Juni 2015 ein Freihandelsabkommen mit China unterzeichnet, seinem größten Handelspartner mit einem Gesamthandelsvolumen von fast 160 Mrd. $ im Rechnungsjahr 2013-14, mit auch zunehmenden Investitionen.
Der Text des Abkommens ist veröffentlicht unter dfat.gov.au/chafta.

Archiv