Australian Embassy
Germany
Germany, Switzerland, Liechtenstein

Archiv

Meldungen vor Januar 2017

Stellvertretender Premierminister und Minister für Landwirtschaft und Wasserressourcen zu G20-Ministertreffen in Deutschland
Australiens Stellvertretender Premierminister und Minister für Landwirtschaft und Wasserressourcen traf am 19. Januar zu einem viertägigen Besuch in Berlin ein, wo er bei dem G20-Ministertreffen Australiens Position zur Stärkung landwirtschaftlicher Exporte vertreten und Handelspartnerschaften erneuert und gestärkt hat. Minister Joyce hat außerdem bei der 9. Agrarministerkonferenz eine Ministerrunde über Zugang zu Wasser geleitet und an dem Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) teilgenommen (siehe auchPressemitteilung von Minister Joyce vom 23. Januar 2017).

Erstes Australisch-deutsches 2+2 Ministertreffen in Berlin
In Berlin fand am 6. September 2016 das erste 2+2-Ministertreffen zwischen Australien und Deutschland statt. Es markiert einen bedeutenden Meilenstein in den bilateralen Beziehungen. Dieses erste Treffen zwischen den Außen- und Verteidigungsministern Australiens und Deutschlands baut auf die Arbeit der Australisch-deutschen Beratergruppe auf und bringt die Strategische Partnerschaft der Berlin-Canberra-Erklärung von 2013 auf eine neue Ebene.
Außenministerin Julie Bishop und Verteidigungsministerin Marise Payne wurden von ihren deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier und Ursula von der Leyen zunächst im Bundesverteidigungsministerium offiziell empfangen. Die Konsultationen fanden dann im Gästehaus des Auswärtigen Amtes, der Villa Borsig, statt (im Bild unten).

Botschafter Ritchie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
Im Namen des deutschen Bundespräsidenten hat die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Professor Maria Böhmer, Botschafter Ritchie das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Bei der feierlichen Auszeichnung am 5. Juli würdigte Staatsministerin Böhmer den Beitrag von Botschafter Ritchie zur Stärkung der bilateralen Beziehungen, insbesondere auch durch seine entscheidende Rolle für die Deutsch-Australische Beratergruppe. Sie dankte Botschafter Ritchie für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit: "Sie sind ein wertvoller und geschätzter Partner; aber auch ein guter und enger Freund der Deutschen." (Fotos: Auswärtiges Amt/Fotografin Myrta Köhler)

   

Regierung legt Budget 2016-17 vor
Mit dem Haushalt für 2016-17 wird Australien weiterhin einen starken Beitrag zur globalen humanitären und Katastrophenhilfe leisten. Der Notfonds der Regierung wird für das Rechnungsjahr 2016-17 auf 130 Millionen A$ aufgestockt, und 220 Millionen A$ werden über die nächsten drei Jahre bereitgestellt für humanitäre Hilfe in Syrien und dessen Nachbarländern, die eine große Zahl von Flüchtlingen aufgenommen haben. Auch für die Stärkung der Rolle der Frauen in der indo-pazifischen Region wird mehr Geld zur Verfügung gestellt.

Australien und Deutschland helfen gemeinsam den Inselstaaten des Pazifik bei der Klimapolitik
Australien unterstützt seine Nachbarn im Pazifik weiterhin bei der Finanzierung von Maßnahmen gegen die Auswirkungen des Klimawandels. Gemeinsam mit der deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) werden dazu $2,3 Millionen für einen besseren Zugang zu globalen Klimafonds bereitgestellt, mit einem Fokus auf den Green Climate Fund. (Pressemitteilung der Ministerin für Internationale Entwicklung und den Pazifik, Senator Concetta Fierravanti-Wells)

Bosch investiert in Startup in Tasmanien
Ein Startup-Unternehmen in Tasmanien hat die Aufmerksamkeit eines der größten Technologie-Unternehmen der Welt gefunden: Die Bosch-Gruppe investiert $2,5 Millionen in das AgTech-Unternehmen The Yield. (Pressemitteilung des Premiers von Tasmanien, Will Hodgman)

Innovatoren landen in Berlin
Die australische Regierung wird in Berliln einen 'Landeplatz' für australische Startups schaffen. Dies gab der australische Minister für Handel und Investment, Steven Ciobo, am 26. April bekannt (Pressemitteilung: Innovators to land in Berlin).

Australia Day 2016:  Australians of the Year ausgezeichnet
Nicholas Milton, Chefdiregent des Canberra Symphony Orchestra und Generalmusikdirektor des Saarländischen Staatstheaters, auch Mitglied der Australia-Germany Advisory Group, hat eine Ehrenauszeichnung im Order of Australia bei den am 26. Januar 2016 bekanntgegebenen Australia Day 2016-Auszeichnungen erhalten.  (Dazu auch der Blog von Botschafter Ritchie unter australia-in-berlin.com/2016/01/28/australia-day-2016/).

   

Botschafter David Ritchie AO spricht zum Australia Day 2016 in der Australischen Botschaft Berlin - das Ensemble G.A.N.Z. mit Annabelle Kemish singt die Nationalhymne, Advance Australia Fair

Abschlussbericht der Australisch-Deutschen Beratergruppe übergeben
Anlässlich des Besuchs von Premierminister Turnbull in Berlin zu Gesprächen mit Bundeskanzlerin Merkel am 13. November hat die Australisch-Deutsche Beratergruppe, die von dem früheren Premierminister Abbott und der Bundeskanzlerin einberufen worden war, ihren Abschlussbericht übergeben.

Im Anschluss fand eine gemeinsame Pressekonferenz des Premierministers und der Bundeskanzlerin statt (im Bild die Begrüßung des Premierministers; die Übergabe des Berichts der Beratergruppe durch die Vorsitzenden, Finanzminister Cormann und Staatsministerin Professor Böhmer, und die Mitglieder Lucy Turnbull und Volkmar Klein; und die Pressekonferenz).

         


Neues bilaterales Steuerabkommen unterzeichnet
Australien und Deuschland haben am 12. November ein neues Steuerabkommen unterzeichnet, mit dem Steuerhindernisse beseitigt werden, um den bilateralen Handel und Investitionen zu erleichtern und die Integrität des Steuersystems zu verbessern (im Bild der australische Finanzminister Mathias Cormann zusammen mit Minister Schäuble und Staatsministerin Böhmer // Foto: Jörg Rüger / BMF).


Deutsch-Australische Beratergruppe: Zweites Treffen in Canberra
Die bilaterale Beratergruppe ist jetzt in Canberra (23. Okt.) zum zweiten Mal zusammengekommen, um den Abschlussbericht vorzubereiten, der dann den beiden Regierungschefs vorgelegt werden soll.

   

Die beiden Vorsitzenden der Beratergruppe, Staatsministerin Professor Maria Böhmer und Finanzminister Mathias Cormann (rechts), mit Premierminister Malcolm Turnbull in Canberra; rechtes Bild: Premierminister Turnbull mit der Beratergruppe

Erstes gemeinsames Treffen der Deutsch-Australischen Beratergruppe
Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem australischen Premierminister Tony Abbott einberufene Deutsch-Australische Beratergruppe / Australia-Germany Advisory Group hat am 10. Juli 2015 unter Leitung des australischen Finanzministers Mathias Cormann und der Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Professor Maria Böhmer, im Auswärtigen Amt in Berlin ihr erstes gemeinsames Treffen durchgeführt.
Minister Cormann war dazu mit einer großen australischen Wirtschaftsdelegation nach Deutschland gekommen.
Bei der Konrad-Adenauer-Stifung hat Minister Cormann eine Grundsatzrede über die bilateralen Beziehungen gehalten.

Die Deutsch-Australische Beratergruppe bei Bundeskanzlerin Angela Merkel

   

Zu Besuch in Berlin: Minister Cormann und die Präsidentin der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer, Lucy Turnbull

100. Jahrestag der Landung der ANZAC-Truppen auf der Halbinsel Gallipoli
Zur Erinnerung an die Landung des Australian and New Zealand Army Corps (ANZAC) auf der Halbinsel Gallipoli vor 100 Jahren haben die Botschaften von Australien und Neuseeland am 25. April 2015 auf dem World War One Cemetery der Commonwealth War Graves Commission (CWGC) auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf eine Gedenkfeier abhalten. Über 250 Besucher nahmen an der Veranstaltung teil.

       

       

Impressionen von der Gedenkfeier in Stahnsdorf

Außenministerin Julie Bishop zu Gesprächen in Berlin
Australiens Außenministerin Julie Bishop traf sich am 22. April 2015 zu einem Gespräch mit ihrem deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier in Berlin. Beide würdigten die engen und guten Beziehungen zwischen Australien und Deutschland. Die Ministerin kam außerdem mit der Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Professor Maria Böhmer, zusammen.


Die beiden Außenminister Bishop und Steinmeier bei einer Pressekonferenz im Auswärtigen Amt in Berlin (© Auswärtiges Amt)

Umweltminister Hunt zu Besuch in Berlin
Der australische Umweltminister Greg Hunt war am 28. Januar 2015 zu Gesprächen mit führenden Vertretern der deutschen Regierung über UNESCO-bezogene Themen und Fragen der globalen Umweltpolitik in Berlin. Unter anderen traf er die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Professor Maria Böhmer, die gleichzeitig Vorsitzende der 39. Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees ist.


Umweltminister Hunt mit Staatsministerin Böhmer in Berlin (© Auswärtiges Amt)

Bilateraler Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Sydney am 16. und 17. November 2014:
Gemeinsame Pressekonferenz von Premierminister Tony Abbott und Bundeskanzlerin Angela Merkel

   

   
Bundeskanzlerin Merkel bei ihrem Besuch in Sydney (Fotos: Quentin Jones/DPS Auspic)

G20-Gipfel in Brisbane, 15/16. November 2014: Abschlusskommuniqué
G20-Gipfel in Brisbane, 15./16. November 2014 - Premierminister Tony Abbott: "Es geht um wirkliche Ergebnisse, nicht hehre Worte"

     

     

Impressionen vom G20-Gipfel (Fotos: © G20 Australia)

Blick zurück: Diplomaten in der DDR - Radioübertragung eines Gesprächs in der Australischen Botschaft

Auf Einladung des Botschafters und der Stiftung für die Aufarbeitung der SED-Diktatur fand am 24. September 2014 in der Australischen Botschaft ein Gespräch über die frühere Tätigkeit westlicher Diplomaten in Ost-Berlin statt. Neben Botschafter Ritchie nahmen der Botschafter von Uruguay, Alberto Guani Amarilla, der US-Gesandte, James Melville, und der ehemalige Leiter der Ständigen Vertretung in Ost-Berlin, Hans Otto Bräutigam, daran teil. Moderiert wurde die Veranstaltung von Peter Lange vom Deutschlandradio.

Das Gespräch wird am Freitag, 26. Sept. 2014, 18.07 Uhr, im DeutschlandradioKultur übertragen.

   
Botschafter Ritchie (3.v.r.) mit Gästen in der Botschaft (von l.): James Melville (US-Gesandter), Peter Lange (Moderator, Deutschlandradio), Alberto Guani Amarilla (Botschafter von Uruguay), Dr. Anna Kaminsky (Geschäftsführerin, Stiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur), Markus Meckel (Vorsitzender des Stiftungsrates), Hans Otto Bräutigam (ehem. Leiter der Ständigen Vertretung in Ost-Berlin); und bei der Begrüßung des Publikums.

Umweltminister zu Besuch in Berlin


© BMUB/Sascha Hilgers

Der australische Umweltminister Greg Hunt (r.) und der Umweltminister von Queensland, Andrew Powell. sind bei einem Besuch in Berlin am 17. Sept. 2014 mit der Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zu einem Gespräch zusammengetroffen. Sie sprachen außerdem mit Staatsministerin Professor Dr. Maria Böhmer im Auswärtigen Amt über Australiens Pläne für den Schutz des Großen Barriereriffs.

FIFA-Weltmeisterschaft in Brasilien eröffnet - Australien in einer Gruppe mit Chile, den Niederlanden und Spanien

   

Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier (r.) begrüßt Botschafter David Ritchie bei einer Veranstaltung zur WM im Auswärtigen Amt
(Foto: Thomas Trutschel/Photothek)  //  Botschafter Ritchie beim Spiel Australien-Niederlande zu Gast in der Niederländischen Botschaft

Australien ratifiziert UN-Waffenhandelsvertrag
Australien hat am 3. Juni 2014 in New York den UN-Waffenhandelsvertrag ratifiziert. Es ist das erste rechtlich bindende Instrument der Vereinten Nationen, mit dem gemeinsame Standards für den Handel mit konventionellen Waffen begründet werden.

Namensartikel von Außenministerin Julie Bishop: "Australien an der Frontlinie gegen illegalen Waffenhandel"

Handelsminister Robb in Frankfurt
Der australische Minister für Handel und Investitionen, Andrew Robb, ist am 8. und 9. Mai 2014 zu Gesprächen mit Vertretern der Finanzwirtschaft und anderen Branchen in Frankfurt. Er wird außerdem über Australiens G20-Agenda sprechen.

   
Minister Robb (m.) in Frankfurt mit Generalkonsul David Campbell, Botschafter David Ritchie, dem Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH Peter Tyroller und OAV-Geschäftsführer Timo Prekop (von links) 

Außenministerin Bishop zu Besuch in der Schweiz
Außenministerin Julie Bishop ist am 27. März 2014 bei einem offiziellen Besuch in der Schweiz mit dem Schweizer Präsidenten und Außenminister Didier Burkhalter zu Gesprächen über die Sicherheitslage und die Rolle der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zusammengetroffen. In Genf hat sie Gespräche mit Vertretern der Vereinten Nationen und internationaler Organisationen geführt.


'Australien aktuell' März 2014

'Australien aktuell' November 2013

Höhepunkt des Leichhardt-Jahres - Veranstaltungen in Cottbus und Goyatz
Mit einem Festakt im "Weltspiegel" in Cottbus am 22. Oktober, in dessen Rahmen Szenen aus der Oper "Voss" aufgeführt werden, und der 8. Leichhardt-Konferenz in Goyatz am Schwielochsee am 23. Oktober erreichten die Veranstaltungen zur Feier von Ludwig Leichhardts 200. Geburtstag ihren Höhepunkt. Im Rahmen der Konferenz wurde am Schwielochsee die "Leichhardt-Stele" der australischen Künstlerin Sue Hayward eingeweiht.
Unterdessen wurde in der Staatsbücherei von Queensland ein bisher unbekannter Brief von Ludwig Leichhardt aus dem Jahr 1839 gefunden.

 

Botschafter Peter Tesch beim Festakt in Cottbus // Botschafter Tesch trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein, mit Frank Szymanski, Oberbürgermeister der Stadt Cottbus; im Hintergrund v.l. Lutz Wegner, Direktor des Leichhardt-Gymnasiums; Werner Pfeil, Vorstandsmitglied des Ludwig-Leichhardt-Arbeitskreises; Ludwig Leichhardt, Nachfahre von Ludwig Leichhardt; Ingrid Klauka, Vorstandsmitglied des Ludwig-Leichhardt-Arbeitskreises; verdeckt Bernd Boschan, Amtsdirektor des Amtes Lieberose Oberspreewald; Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg; Reinhard Drogla, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Cottbus [Fotos: Michael Helbig]

Gemeinsame australische und deutsche Sonderbriefmarke zur Ehrung von Ludwig Leichhardt
Präsentation in der Australischen Botschaft, 10. Oktober
Gemeinsam mit Ministerialdirektor Dr. Kurt Bley als Vertreter des Bundesfinanzministers hat Botschafter Peter Tesch die Sonderbriefmarke "200. Geburtstag Ludwig Leichhardt" vorgestellt. Die deutsche Ausgabe des von dem Grafiker Gary Domoney von der Australia Post gestalteten Sonderpostwertzeichens hat einen Wert von 75 Cent (€), die australische Ausgabe hat einen Wert von 60 Cent (A$).

 
Ministerialdirektor Dr. Kurt Bley und Botschafter Peter Tesch // Botschafter Tesch, Dr. Peter Danckert (MdB), Dr. Bley

 
Dr. Bley mit Ludwig Leichhardt, Ur-Ur-Großneffe des historischen Ludwig Leichhardt // Exemplare des "Weißen Albums" mit der Leichhardt-Briefmarke

Neue Regierung ins Amt eingeführt
Am 18. September 2013 ist die neue Regierung unter Premierminister Tony Abbott in Canberra vereidigt worden. Neue Außenministerin ist Julie Bishop.
Eine vollständige Kabinettsliste findet sich unter www.pm.gov.au.

Leichhardt-Jahr geht auf seinen Höhepunkt zu
Das Ludwig-Leichhardt-Jubiläumsjahr geht mit weiteren Veranstaltungen seinem Höhepunkt am 23. Oktober 2013, dem 200. Geburtstag des Forschers aus Brandenburg, zu. Jetzt hat auf dem Weg zum Schwielochsee in Berlin der Nachbau eines historischen Lastkahns Station gemacht, wie er als Kaffenkahn Mitte des 19. Jahrhunderts von der Familie Ludwig Leichhardts betrieben wurde.
In Queensland hat unterdessen Senatorin Sue Boyce die Ergebnisse eines von ihr initiierten Essay- und Zeichenwettbewerbs für Schulen bekanntgegeben.

  
Botschafter Peter Tesch (l.) mit dem Direktor des Deutschen Technikmuseums, Prof. Dr. Dirk Böndel (m.) bei dem Pressetermin am Landwehrkanal // Der Nachbau des Kaffenkahns auf dem Landwehrkanal vor dem Deutschen Technikmuseum

 
Museumsdirektor Professor Böndel und Botschafter Tesch mit dem Lieberoser Amtsdirektor Bernd Boschan und der Amtsleiterin für Schule, Kultur und Soziales, Annett Joppich // Mit der \'historischen\' Mannschaft des Nachbaus vor einem echten historischen Kaffenkahn im Technikmuseum

NAIDOC Week 2013 in Berlin
Die Botschaft hat zur NAIDOC (National Aborigines and Islanders Day Observance Committee) Week 2013 am 11. Juli einen Gastvortrag von Professor Dany Adone (Universität Köln) über \'Indigenous Sign Languages of Arnhem land\' veranstaltet, verbunden mit einer Ausstellung von Werken indigener Künstler aus dem Nordwesten Australiens, \'Sun Flying\', kuratiert von Helen Read, Palya Art (www.palya.com.au).
Die NAIDOC Week wird in Australien jedes Jahr im Juli begangen zur Feier der Geschichte, Kultur und Leistungen der Aboriginal- and Torres Strait Islander-Völker.

 
Botschafter Tesch begrüßt die Gäste // Professor Dany Adone bei ihrem Vortrag in der Botschaft

 
Professor Adone mit Professor Philip Bergmann // Ausstellung indigener Kunst in der Botschaft

Team Australia Skillaroos auf dem Weg nach Leipzig zur WM der Berufe
32 der besten Lehrlinge und jungen Handwerker Australiens, das Team Australia Skillaroos, nehmen an der 42. WorldSkills Competition in Leipzig vom 2. bis 7. Juli 2013 teil. Auf dem Weg nach Leipzig kam die Mannschaft durch Berlin und hat dabei die Australische Botschaft besucht.

 
Team Australia Skillaroos in der Botschaft // SAO Sue McQualter (Mitte) mit WorldSkills Australia Chair Brian Wexham (links), WorldSkills Australia CEO Mark Callaghan und zwei Team-Mitgliedern.

Connecting Australian-European Science and Innovation Excellence (CAESIE) ist ein neues bilaterales Partnerschaftsprojekt zwischen der Europäischen Union und Australien. CAESIE ist Teil des 7. Forschungsrahmenprogrammes der Europäischen Kommission und wird von einem bilateralem Konsortium mit Partnern aus Europa und Australien gesteuert. Nähere Informationen finden sich auf der Website www.caesie.org.

Welt-Umwelttag, 5. Juni
Zum Welt-Umwelttag hat die Botschaft eine Veranstaltung mit zwei Vorträgen, zum Thema "Green Politics in a brown country" von Professor Verity Burgmann (University of Melbourne) und zum Thema "The Sea and the Summer: Utopia as Futorology" von Professor Andrew Millner (Monash University) durchgeführt, verbunden mit der Eröffnung einer Fotoausstellung mit dem Titel Klimakontraste, mit Fotos von Sandra Eichler, die die \'Black Saturday\' Buschbrände in Victoria von 2009 und die Flutung des Lake Eyre 2010 dokumentieren.

 
Professor Burgmann und Professor Millnar bei ihrem Vortrag in der Botschaft

 
Welt-Umwelttag in der Botschaft // Botschaftsmitarbeiterin Amanda Annamalay stellt die Fotografin Sandra Eichler vor

Sterbliche Überreste indigener Australier werden aus Berlin zurückgegeben
Eine Delegation von Vertretern indigener Australier ist in dieser Woche zu Besuch in Berlin, um sterbliche Überreste ihrer Vorfahren aud der Sammlung der Charité entgegenzunehmen.

 
Parliamentary Secretary Michael Danby MP spricht bei der feierlichen Übergabe in Berlin // Ian Crombie, Vertreter der Antakirinja Matu-Yankunytjatjara Peoples, und Ned David, Co-chair, Advisory Committee for Indigenous Repatriation

 
Unterzeichnung der Dokumente bei der Übergabefeier // Der Vorsitzende der Deutsch-australischen Parlamentariergruppe im Bundestag, Volkmar Klein MdB; Botschafter Peter Tesch; Ian Crombie, Vertreter der Antakirinja Matu-Yankunytjatjara Peoples; Michael Danby MP, Parliamentary Secretary for the Arts; Tauto Sansbury, Vertreter der South Australian Peoples


Minister für Klimawandel, Industrie und Innovation zu Besuch in Berlin

 

Der (damalige) australische Minister für Klimawandel, Industrie und Innovation, Greg Combet AM, MP (rechts im Bild), war am 10.-12. April zu einem offiziellen Besuch in Berlin, auch zu einem Gespräch mit dem Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Peter Altmaier MdB.

Internationaler Frauentag 2013
Der (damalige) australische Außenminister Senator Bob Carr hat zum Internationalen Frauentag (8. März) eine Video-Botschaft aufgenommen, in der er das Thema des diesjährigen Frauentags - Gewalt gegen Frauen - anspricht.
YouTube: Botschaft des Außenministers
YouTube: Botschaft von Australiens Botschafterin für Frauen und Mädchen
Meinungsartikel: International Women\'s Day

Australien bei der Berlinale 2013
Australische Filme gewinnen Preise bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin

Zwei australische Filme sind in der Sektion Generation Kplus mit einem Gläsernen Bären ausgezeichnet worden: Kim Mordaunts Debüt-Spielfilm The Rocket hat den Preis als bester Spielfilm bekommen, Matthew Moores The Amber Amulet den Preis als bester Kurzfilm. Der Film Satellite Boy von Catriona McKenzier erhielt zwei Lobende Erwähnungen.
The Rocket hat außerdem den Preis als Bester Erstlingsfilm und den Amnesty International-Filmpreis erhalten.

 
Botschafter Peter Tesch (2. von links) mit Berlinale NATIVe-Programm Kuratorin Maryanne Redpath, US-Botschafter Phil Murphy (rechts), Neuseelands Botschafter Peter Rider (2. von rechts) and dem kanadischen Chargé d’Affairs Eric Walsh bei einem Empfang für das Berlinale NATIVe-Programm // Botschafter Peter Tesch mit Screen Australia\'s Erica Glynn, Head of Indigenous, Dr. Ruth Harley, CEO, und Dale Fairbairn, Marketing Manager (von rechts).


 
Der australische Filmregisseur Warwick Thornton (links) mit Gästen des NATIVe-Programms // ZDF-Redakteurin Stefanie Hayn berichtet vom NATIVe-Programm-Empfang in der Australischen Botschaft, 8. Februar 2013

 
Schauspieler des Films \'Satellite Boy\' in der Sektion Generation // Screen Australia\'s CEO Dr. Ruth Harley mit Filmregisseurin Jane Campion

Berlin-Canberra-Absichtserklärung über eine strategische Partnerschaft

Zum Abschluss des 60. Jahres diplomatischer Beziehungen zwischen Australien und Deutschland hat (der damalige) Außenminister Senator Bob Carr am 28. Januar 2013 Berlin besucht und dort Gespräche mit seinen deutschen Amtskollegen, Außenminister Dr. Guido Westerwelle MdB und dem Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dirk Niebel MdB, geführt. Mit Dr. Westerwelle hat er dabei die Berlin-Canberra Absichtserklärung über eine strategische Partnerschaft unterzeichnet.


Senator Carr und Minister Westerwelle nach der Unterzeichnung der Berlin-Canberra-Erklärung

Australia Day in der Australischen Botschaft - Auszeichnung für deutschen Helfer des Royal Flying Doctor Service

Die Botschaft hat den Australia Day in diesem Jahr mit einem großen Empfang für rund 400 Gäste am 28. Januar gefeiert. Höhepunkte der Veranstaltung waren der Beginn der Aktivitäten zum Ludwig-Leichhardt-Jahr (der berühmte Forscher wurde am 23. Oktober 1813 in Trebatsch im Spreewald südlich von Berlin geboren), mit der Präsentation einer Gedenkmünze der Perth Mint, und die Überreichung der australischen Ehrenmedaille (Order of Australia Medal) an den deutschen Arzt Dr. Hans-Ullrich Henschel, der 2004 den Verein flydoc australia gegründet hat, mit dem er sich stark für den Royal Flying Doctor Service engagiert und bereits über 100.000 A$ an Spenden gesammelt hat.

 
Senator Carr und der Marketing Director der Perth Mint enthüllen ein Modell der Leichhardt-Gedenkmünze (links) // Senator Carr überreicht Dr. Hans-Ullrich Henschel die australische Ehrenmedaille

Ludwig Leichhardts 200. Geburtstag im Oktober 2013
Übersicht über geplante Aktivitäten

Australia-Germany Innovation Forum
The next 60 years of innovation in action - 24. Januar 2013

Australien und Deutschland feiern 60 Jahre diplomatische Beziehungen
Gemeinsamer Artikel des australischen und des deutschen Außenministers: Australia Germany - Close Friends and Global Citizens - Looking Beyond 60
Youtube-Video: Australia and Germany - celebrating 60 years of formal diplomatic relations

Australien und Deutschland feiern 60 Jahre diplomatische Beziehungen
Historisches Dokument: Erklärung des australischen Außenministers R.G. Casey, 28. Januar 1952
Gemeinsamer Artikel des australischen und des deutschen Außenministers: Australia Germany - Close Friends and Global Citizens - Looking Beyond 60
Youtube-Video: Australia and Germany - celebrating 60 years of formal diplomatic relations

Kandidatur für den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen 2013-14
Australien setzt sich ein für Interessen der kleinen und mittleren Staaten der Welt

\'Australien aktuell\' - November 2012

3. Australisch-deutscher Science Circle
Die Australische Botschaft war Gastgeber des 3. Australisch-deutschen Science Circle im Deutschen Museum, Bonn, am 18. Oktober 2012.


Australiens Chief Scientist, Professor Ian Chubb AC, eröffnete den 3. Australisch-deutschen Science Circle in Bonn, 18. Okt. 2012

200. Geburtstag des Forschers Ludwig Leichhardt 2013
Mit Blick auf den 200. Geburtstag des Forschers Ludwig Leichhardt - geboren 1813 in Trebatsch im Spreewald-Gebiet, verschollen in Australien 1848 - haben im August Schüler der Ludwig-Leichhardt-Oberschule, Goyatz, die Botschaft besucht und umgekehrt Mitarbeiter der Botschaft die Schule.

  

Woche der Ureinwohner: Lesung in der Australischen Botschaft
Kim Scott, vielfach ausgezeichneter Autor aus West-Australien, liest aus seinem Werk (6. Juli 2012)

 
Kim Scott in der Botschaft

Woche der Ureinwohner: Botschaft zeigt indigene australische Kunst
Ausstellung zeigt ausgewählte Werke der Western and Central Desert Art (4.-12. Juli 2012)

   
Eröffnung der Ausstellung - Botschafter Peter Tesch und Galerist Matthias Kelch

Australische Künstler bei der dOCUMENTA (13)
Werke von acht australischen bildenden Künstlern werden bei der dOCUMENTA (13) gezeigt, die am 9. Juni in Kassel eröffnet.

\'Australien aktuell\' - Juni 2013

Australia - Germany Solar Future Forum - Berlin, 5. Juni 2012
Führende Experten diskutieren über die Zukunft der Photovoltaik / Solarindustrie-Forum am Weltumwelttag

Weitere Details dazu auf der Australia-Germany Solar Future Forum Website von Austrade

 
Botschafter Tesch begrüßt die Teilnehmer des Australia-Germany Solar Future Forum;
und Botschafter Tesch mit Senior Trade Commissioner Nicola Watkinson und Professor Martin Green

Sir George Reid Memorial Trophy im Hoppegarten
Vor hundert Jahren, im Mai 1912, hat der frühere